Wueste_Morgen_EW_34.JPG
Schlafen_RM_01.JPG
Essen_Brot_RM_11.JPG
Mosaik_Wueste_EW_06.JPG
Arganbaum_07_CB.JPG
Versteinerung_Amonite_CB_.JPG

Einzigartige Erlebnisse in Marokko

Sternenhimmel

„Stille, der Sternenhimmel über dir, Weite, ab und zu das Rülpsen eines Dromedars unserer Karawane...“ hat man dieses Gefühl einmal entdeckt, möchte man die Nacht nicht mehr im Zelt verbringen. Im Schlafsack liegen, beobachten wie die Sterne weiterziehen und der Morgen langsam anbricht. Das ist Freiheit und Erholung pur!

Berberzelt und Sternenhimmel

Brot backen - draussen unter freiem Himmel

Je nach Bodenbeschaffenheit, sei es Sand, Steinwüste oder eher ein lehmiger Untergrund, die Nomaden backen auf die unterschiedlichste Art und Weise ihr tägliches Brot, ein wichtiges Grundnahrungsmittel.

Vorbereiten der Feuerstelle, das Kneten des Teiges, beobachten wie das Brot langsam aufgeht und das noch warme, frisch duftende Brot geniessen ...

Brot backen Feuer machen

Süsse Zwischenverpflegung in der Wüste

Nach einem langen Fussmarsch durch die Wüste innehalten, Kraft tanken mit dem zuckersüssen Geschmack einer Dattel auf der Zunge. Datteln sind für die Nomaden in der Sahara eine lebensnotwendige Energiequelle. Genügen doch sechs Datteln für einen Nomaden, um einen Tag durch Dünen und Steinwüsten zu ziehen, auf der Suche nach dem nächsten Brunnen.

Dattelpalme für die Dattelpause

Erstaunliche Vielfalt der Natur

Seien es blühende Mandelbäume im Frühjahr, verschlungene Baumstämme der Tamariske im Sand der Sahara oder die majestätische Baumkrone der Akazie, der Vielfalt der grossen und kleinen Pflanzen sind in Marokko keine Grenzen gesetzt.

Versteinerungen sind dekorative Zeugen aus früheren Zeit und laden ein, zum Entdecken, Beobachten und Geniessen.

bizarr und wunderschön

Das Gold der Berber

Der Arganbaum wächst nur im Südwesten von Marokko. Aus den Früchten dieses Baumes mit ausladender Krone wird Öl für die Küche und Körperpflege gewonnen. Dies ist in den meisten Fällen die Aufgabe von Frauen, die sich in Kooperativen organisieren. Der Besuch einer solchen Kooperative gibt Einblick in die aufwändige Verarbeitung der Arganmandel. Zudem geben die Frauen gerne Auskunft über die vielfältige Anwendung der Produkte.

Arganöl - Das Gold der Berber