Marrakech_RM_09.JPG
Markt_Blueten_und_Gewuerze_RM_01.JPG
Marrakech_Mosaik_RV_01.JPG
Marrakech_Souk_RM_01.JPG
Marrakesch_Bahiapalast_Ornamente_RM_01.JPG

Marrakesch

Marrakesch - die Berberstadt

Die lebhafte Berberstadt ist das Zentrum Südmarokkos und ein idealer Ausgangspunkt für eine Reise innerhalb des ganzen Landes. Hier taucht man nach wenigen Flugstunden ein in das Treiben von orientalischen Märkten, kunstvollen Palästen und Riads (Hofhäusern) in der Medina oder man verweilt in einem Café beim traditionellen "Thé à la menthe" auf der Djamâa-el-Fna.

Djamâa-el-Fna

"Platz der Gaukler"

Die Djamâa-el-Fna, "Platz der Gaukler" oder auch "Platz der Geköpften", ist zweifelsohne die grösste Attraktion in Marrakesch. Tagsüber beobachtet man hier Schlangenbeschwörer, Artisten und Musiker. Gegen Abend werden zahlreiche Essstände mit ihren Garküchen aufgebaut, kleine Markthändler bieten traditionelle Heilkräuter und Räucherwaren an und Einheimische und Touristen geniessen das bunte Treiben.

Dattelstand auf der Djamâa-el-Fna

Souk - ein arabischer Markt

Im nördlichen Teil der Medina (Innenstadt) befinden sich die zahlreichen Souks (Märkte), wo die unterschiedlichsten Kunsthandwerker bei ihren Arbeiten beobachtet werden können. Sie stellen filigrane Schnitzereien her, kunstvolle Schmiedearbeiten wie Laternen, Bettgestelle und Tore, Schals und Gewänder werden genäht, deren Rohstoffe noch mit natürlichen Farbstoffen wie zum Beispiel Safran eingefärbt wurden. Zudem ist Marrakesch weit über die Landesgrenze hinaus bekannt für seine Gerberei und Lederwaren wie Taschen und Jacken. So vergeht ein Tag beim Besuch in den Souks in Windeseile.

Traditionelle Korbwaren

Riads - bunte Überraschung hinter dicken Mauern

Hinter den fensterlosen Stadtmauern der Medina verbergen sich zahlreiche Riads (Hofhäuser), die in der heutigen Zeit häufig als Unterkünfte genutzt werden. Beim Eintreten in einen Innenhof wird man überrascht von der Schönheit dieser von aussen so unscheinbaren Gebäude. Bunt schimmernde Mosaike, Springbrunnen und Stuckornamente zeugen einmal mehr von der Liebe zum Kunsthandwerk in diesem Land.

Riad in Marrakesch

El-Bahia Palast

Der El-Bahia Palast ist nur ein Beispiel für die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in der südlichen Medina von Marrakesch. Dieser Palast ist einer der beliebtesten Anziehungspunkte nicht nur für Kunst interessierte Besucher. Bei einer Führung durch die reich verzierten Räume erfährt man viel über Land und Leute und traditionelle Familiensysteme.

Marrakesch Bahia Palast